Wie die Zeit vergeht


Paula, eines unserer Schweine, lebt seit bald vier Jahren auf dem Tierlignadenhof und ist zwischen elf und vierzehn Jahre alt. Mit ihrem aufgeschlossenen und beherzten Wesen zieht sie die Menschen in ihren Bann und liebt es, Zuwendung in Form von Streicheleinheiten zu erhalten. Dass Paula bereits ein älteres Semester ist, zeigt sich darin, dass sie den steilen Weg zur Weide immer seltener in Angriff nimmt und es stattdessen bevorzugt, in ihrem kuscheligen Stall zu weilen. Nichtsdestotrotz erfreut sich Paula bei bester Gesundheit und eine Wärmelampe sowie ein extra grosses Strohbett sorgen dafür, dass sie sich auch im Herbst und Winter wohl fühlt und genügend warm hat. Direkt neben Paula’s Behausung wohnen Peggy und Paige. Die beiden waren noch kleine, süsse Ferkel, als sie den Weg zu uns gefunden haben. Mittlerweile sind anderthalb Jahre vergangen und die Geschwister haben an Grösse zugelegt. Wer Peggy und Paige von früher her kannte, kann es oft nicht glauben, dass die zwei Ferkel derart gewachsen sind. Die Schwestern sind sehr lebhaft und geniessen bei entsprechender Witterung ihre Ausflüge auf die Weide. Jeden Morgen warten alle drei Schweine gespannt darauf, bis endlich der/die erste Mitarbeiter/in seine/ihre Arbeit aufnimmt und ihnen das Frühstück serviert. Das Festmahl besteht aus frischem Gemüse, Früchten und Gemüseflocken.


Neben Paula, Peggy und Paige beherbergen wir ein weiteres Schwein auf dem Tierlignadenhof: Joker. Joker ist ein zahmes Wildschwein und hat bereits vierzehn Jahre auf seinem Buckel. Sein Alter merkt man ihm sichtlich an – er schläft sehr viel und verlässt seinen offenen Stall nur noch selten. Manchmal, wenn es im angrenzenden Pferdestall ruhig und still ist, zottelt er einem/einer Mitarbeiter/in ein paar Schritte hinterher und legt sich genüsslich hin, um ein paar Streicheleinheiten oder eine Fellpflege zu ergattern. Wie Peggy und Paige kam auch Joker als junges Wildschwein zu uns und hat damals für Aufsehen gesorgt und viele Herzen zum Schmelzen gebracht. Als er sich noch in seinen besten Jahren befand, war es für uns problematisch, neue Hunde aufzunehmen. Joker akzeptierte diese in seinem Revier nicht und so mussten wir uns darauf achten, neue Vierbeiner von ihm fernzuhalten. Heute ist die Lage entspannt und Joker zeigt auf Grund seines Alters und der damit veränderten Bedürfnisse kein Interesse mehr, wenn ein neuer Hund in unsere Familie stösst. Das Lebensalter von Wildschweinen beträgt in der freien Wildbahn maximal zehn Jahre. In Gefangenschaft können sie über zwanzig Jahre alt werden. Wir schätzen jeden einzelnen Tag mit Joker und hoffen, noch viele weitere mit ihm erleben zu dürfen.



Liebe Grüsse vom Tierlignadenhof-Team

46 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen