top of page

Helferfest

Neben unseren Angestellten, die sich tagtäglich liebevoll um unsere Tiere kümmern, gehört eine Handvoll freiwilliger Helfer und Helferinnen zu unserem erweiterten Team. Diese Ehrenamtlichen sorgen dafür, dass beispielsweise abgestorbene Bäume auf der Weide gefällt und abgetragen werden und helfen dabei, wenn grosse Heu- und Strohlieferungen auf den Heustock verfrachtet werden müssen. Auch für das Errichten neuer Zäune oder die Reparatur von bestehenden Tiergehegen dürfen wir auf die Unterstützung unserer freiwilligen Mitarbeitenden zählen. Ausserdem liesse sich der administrative Bereich ohne die Hilfe unserer Freunde kaum bewältigen und so sind wir dankbar, dass die Verdankung der Spendegelder und die Erstellung der Patenschafts-Urkunden durch sie abgehandelt werden. Nicht zuletzt profitieren auch unsere Hunde vom grossen Herz unserer Ehrenamtlichen: jede Woche erwarten sie freudig die Ankunft ihrer erweiterten Bezugspersonen und geniessen einen langen Spaziergang mit „Extra-Guddelis“. Für uns ist es eine Ehre, dass unsere Freunde und Familienmitglieder den Tierlignadenhof unentgeltlich und mit vollem Tatendrang unterstützen. Um unsere Dankbarkeit auszudrücken, haben wir am letzten Freitagabend ein Helfer-Essen veranstaltet. Mit unseren Freunden, Team- und Familienmitgliedern haben wir in unserer Laube ein gemütliches Beisammensein gefeiert. Neben Speiss und Trank gab es angeregte Gespräche und sogar die vielen Mücken brachten es nicht zustande, die ausgelassene Stimmung zu trüben. Lotta, unsere Hündin, konnte es sich in einem unbeobachteten Moment nicht verkneifen, auf den gedeckten Tisch zu springen und ein kleines Chaos zu veranstalten – hätte sie doch gerne ein paar Leckereien erwischt! Es war schön, unser Team, unsere Freunde und Familie an einem Tisch zu haben und uns von Herzen für ihr Wirken bedanken zu können. Neben dem Helferfest gab es in der gleichen Woche ein weiteres, freudiges Ereignis: die Sickerleitung hinter dem Haus wurde nach fast achtmonatiger Bauphase fertig erstellt. Unsere Mitarbeitenden, aber auch unsere Schafe und Ziegen, mussten während dieser Zeit mit gewissen Einschränkungen umgehen – umso mehr freut es uns, dass den Tieren nun wieder der gesamte Aussenplatz zur Verfügung steht und der Zugang zum Weideland mit einer neuen Rampe a

usgestattet wurde, damit die Schafe und Ziegen endlich wieder mehr Wirkungsraum geniessen können. Nach so langer Zeit kostet es besonders die Schafe Überwindung, die neue Rampe hinaufzugehen. So animieren wir sie jeden Tag mit ein paar Leckereien dazu, ihre Ängstlichkeit zu überwinden und dem neuen Weidezugang Vertrauen zu schenken.



Liebe Grüsse vom Tierlignadenhof-Team


Besuche sind nur nach Vereinbarung möglich!

Tierlignadenhof Kaisten, Leimgrund 4, 5082 Kaisten

Telefon: 062 874 24 70

Web: www. tierlignadenhof.ch /eMail: info@tierlignadenhof.ch

Spenden: Raiffeisenbank Regio Laufenburg 5082 Kaisten,

Zugunsten Stiftung Tierlignadenhof

Konto: CH94 8080 8001 3986 9592 6

61 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page