Tierische Notfälle

Es erreichen uns aktuell viele Anfragen von Tierhaltern, die aus unterschiedlichen Gründen ein neues Zuhause für ihre Vierbeiner suchen. Wir haben Verständnis und wissen aus eigener Erfahrung, dass das Leben nicht immer gradlinig verläuft und es Schicksalsschläge gibt, welche die Lebensumstände auf den Kopf stellen und einen dazu zwingen, sich von einem geliebten Tier oder Menschen zu trennen. Wann immer es uns möglich ist, Tieren in Not zu helfen und sie bei uns aufzunehmen, setzen wir alle Hebel in Bewegung, um unkomplizierte Lösungen zu finden und rasch zu handeln. Unsere zeitlichen, finanziellen und platzmässigen Ressourcen sind jedoch beschränkt, was dazu führt, dass wir nicht allen Tieren ein neues Zuhause schenken können. So hart es manchmal für uns ist, jemandem eine Absage zu erteilen, müssen wir uns primär um unsere bestehende Familie und ihr Wohlbefinden kümmern. Zudem lässt sich nicht jedes Tier in einen solch grossen Tierhaushalt, wie wir ihn führen, integrieren. Vor allem ältere Tiere weisen oftmals Schwierigkeiten auf, sich mit dem Wechsel zu arrangieren und sind dann unglücklich. Für Tiere, die wir auf dem Tierlignadenhof nicht aufnehmen können, besteht die Möglichkeit, ein Inserat zu erstellen, welches wir auf unserer Facebook-Seite mit dem Titel «Fremdvermittlung» veröffentlichen.

Mit diesem Angebot möchten wir solchen Tieren die Chance bieten, einen liebevollen Lebensplatz zu finden. Dass diese Plattform eine positive Wirkung zeigt, bestätigt die aktuelle Vermittlung von zwei Minipigs, die durch den Aufruf innert kurzer Zeit neuen Familienanschluss gefunden haben. Solche Erfolgsgeschichten sind es wert, dass wir für die Fremdvermittlung einen grossen, administrativen Aufwand auf uns nehmen. Manchmal werden wir auch von Menschen kontaktiert, welche einem Tier ein Zuhause schenken möchten. Durch unser grosses Netzwerk und die vielen Kontakte ist es uns oftmals möglich, solchen Personen zu helfen.


Im Januar ist unsere Familie um einige Mitglieder gewachsen: zwei Gänse, vier Katzen und ein Hund, welcher vielleicht in ein anderes Zuhause weiterziehen wird, da wir jemanden kennen, welcher sich den Hund als lebenslangen Freund an seiner Seite vorstellen könnte. Als Gnadenhof betreiben wir keine aktive Vermittlung der bei uns lebenden Tiere, denn das Ziel und der Zweck unserer Stiftung sind es, den in Not geratenen Vierund Zweibeinern einen Lebensplatz auf dem Tierlignadenhof zu ermöglichen. So ist es uns nicht gestattet, in Bezug auf Vermittlung wie ein Tierheim zu agieren. Trotzdem ergibt sich manchmal die Situation, dass der Tierlignadenhof nicht der ideale Platz für ein Tier ist und es zum Wohle des Tieres Sinn macht, wenn es in ein Zuhause ziehen kann, welches seinen Bedürfnissen entspricht.



Liebe Grüsse vom Tierlignadenhof-Team

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lichtblick

© 2019 Stiftung Tierlignadenhof

    5082 Kaisten

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon