Monica Spoerlé


„Weint nicht, weil es vorüber ist, lacht weil es schön war“


Am Dienstag, 5. Februar 2019, mussten wir uns von unserem Hofmami, Monica Spoerlé, für immer verabschieden. Die richtigen Worte für den Verlust zu finden, den wir verspüren, ist schwer. Aber wir wissen, dass die obigen Worte ganz im Sinne von unserer Herzensfreundin Moni gewesen wären. Schon lange hat sich Moni gewünscht, sich irgendwann den Zeitpunkt ihres Todes selbst aussuchen zu können. Mit den zunehmenden gesundheitlichen Beschwerden, verbunden mit zahlreichen Spitalaufenthalten, wurde ihre Sehnsucht, sterben zu können, immer präsenter. Dieser Wunsch wurde ihr am Dienstag erfüllt. Im Beisein ihrer geliebten Tiere und ihrer engsten Verbundenen ist Moni friedlich eingeschlafen. Als Gründerin des Tierlignadenhofes hat Moni viel erlebt und viele wunderbare Menschen kennen gelernt. Auch wenn sie schwierige Zeiten durchstehen musste, hat sie gekämpft und ist für ihre Ideale und die Bewohner des Tierligandenhofes eingestanden – das hat sie über all die Jahre viel Energie und Kraft gekostet. Dennoch war sie bis zum Schluss dankbar für ihr Leben, jeden einzelnen Moment und für die Freunde, die ihr Leben begleitet haben. Für uns ist Moni eine der grossartigsten, wichtigsten und liebevollsten Personen, die wir je kennen lernen durften. In all den Jahren hat uns eine tiefe und aufrichtige Beziehung verbunden, die weit über eine Freundschaft hinausgeht und wir sind unglaublich dankbar dafür, dass wir durch ihr wunderbares Lebenswerk für immer in den Herzen verbunden bleiben. Moni, Du wirst uns jeden Tag fehlen, in jedem Gespräch, jedem Herzensmoment, jeder Entscheidungsfindung, in Momenten voller Glück, in Trauer und vor allem in unseren Leben. In all den Jahren warst Du uns eine gute Freundin und hast uns gelernt, mit dem Herzen zu sehen, mit der nötigen Diplomatie schwierigen Situationen zu begegnen, die Kraft zu haben, für seine Überzeugungen einzustehen, Dinge zu nehmen, wie sie kommen und mit vollem Herzen das zu tun, was glücklich macht. Wir werden uns in jeder zukünftigen Situation an unsere Gespräche und Deine Ratschläge zurück erinnern und den Hof in Deinem Sinne weiterführen. Im Wissen, dass Du ein wachendes Auge auf uns hast und uns in Zeiten von Unsicherheit ein Zeichen schickst. Danke für Deinen Mut, Deinen Willen, Dein Durchhaltevermögen und Dein Kampfgeist. Nur so konnte der Tierlignadenhof werden, was er heute ist und wir sein, was wir sind. Du wirst für immer ein Teil von uns bleiben und in unseren Herzen weiterleben.


In tiefster, ewiger Verbundenheit Stefanie und Janina Sutter, Nachfolgerinnen von Monica Spoerlé

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hundegeschichten

Gute Taten