© 2019 Stiftung Tierlignadenhof

    5082 Kaisten

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
Portrait

„Die Stiftung bezweckt, hilflosen und / oder verwaisten Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen.
Die Stiftung verfolgt weder Erwerbs- noch Selbsthilfezwecke.“

Unsere Aufgaben sehen wir aber nicht nur darin, Tieren in Not zu helfen, wir möchten auch Aufklärungsarbeit rund um die Tierhaltung leisten. Wenn unsere Plätze für Tiere auf dem Hof auch begrenzt sind, so möchten wir wenigstens als Gesprächspartner Hilfe bieten oder mit unserer langjährigen Erfahrung in Not geratene Tierhalter unterstützen.

Es ist uns ein Anliegen, ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Tier zu zeigen. Wir sind uns zudem der therapeutischen und beruhigenden Wirkung unserer Tiere bewusst und empfangen, wenn möglich, gerne Schulklassen, Wohngruppen für behinderte Menschen oder auch Alterswohnheimgruppen.

Die Stiftung Tierlignadenhof ist für uns alle, sei es Helfer, Freunde, Angestellte oder Stiftungsrat eine Herzensangelegenheit und eine wichtige Verantwortung. Es stehen eine Hand voll überzeugte und engagierte Mitarbeiter hinter der Stiftung, die von der Wichtigkeit dieser Arbeit überzeugt sind. Die grössten Anerkennung für uns sind die glücklichen und dankbaren Tieraugen und die freudigen und manchmal überraschten Blicke unserer tollen Besucher.

Doch machen Sie sich selber ein Bild und schauen Sie sich auf unserer Internetseite um. Klicken Sie sich durch die Fotos, lesen Sie unsere regelmässigen Zeitungsberichte und informieren Sie sich, wie man uns unterstützen kann. Gerne begrüssen wir Sie nach Terminvereinbarung auch persönlich auf unserem Gnadenhof.

„Ein Tierparadies, ein Reich der Kinderträume, eine seltene Idylle, eine Oase des Friedens, ein Platz zum Auftanken, Eintauchen und Erholen für Jung und Alt.“

So wurden wir schon oft von unseren Besuchern und Freunden beschrieben, doch lesen Sie selbst, wie der Tierlignadenhof entstanden ist, wer auf dem Tierlignadenhof lebt und wer den Tierlignadenhof leitet.

Geschichte

 

Den Tierlignadenhof gibt es bereits seit über 23 Jahren. Damals ist Monica Spoerlé mit einigen Tieren aus einer Notsituation heraus vom Heuberg in Kaisten auf den heutigen Tierlignadenhof, ebenfalls in Kaisten, gezogen.

Der Tierlignadenhof war noch in seinen Anfängen, dennoch wuchs die Tierfamilie stetig. Bald wurde deshalb ein Verein gegründet. Bereits einige Jahre danach wurde 2006 aus dem Verein eine steuerbefreite Stiftung. Das Land, wie auch der Hof wurde der Stiftung Tierlignadenhof überschrieben und somit auch die damals grösste Last von den Schultern aller Beteiligten genommen.

Seit diesem Zeitpunkt arbeiten eine Handvoll engagierter Freunde gemeinsam unermüdlich für die Stiftung Tierlignadenhof.

Bewohner

 

Auf unserem Tierlignadenhof haben schon viele hilfsbedürftige Tiere Zuflucht gefunden. Es ist uns ein Anliegen, dass wir Tieren in Not, wie auch ihren Besitzern, Hilfe bieten können. So leben im Moment 150 Tiere friedlich als eine grosse Familie auf dem Tierlignadenhof in Kaisten.

Neben Katzen, Hunden, Pferden und Eseln, haben auch Hühner, Enten, Gänse, Meerschweinchen, Hasen und Fische ein zu Hause gefunden. Bei uns Leben aber auch Schafe und Ziegen, Füchse, ein Hausschwein und ein Wildschwein. Jedes unserer Tiere hat eine eigene berührende Vergangenheit und blickt nun als Teil unserer grossen Familie in eine liebevolle und verständnisvolle Zukunft.

Tiere, die in unsere Obhut übergehen, haben ihren Endplatz gefunden und dürfen bei uns in Würde als einzigartiges Individuum das Leben geniessen.  Falls sich ein Tier bei uns nicht wohlfühlen sollte, dann suchen wir in diesen seltenen Fällen ein anderes schönes Endplätzli.

Unser Team

"Wenn die Arbeit ein Vergnügen ist, wird das Leben zur Freude."

Monica Spoerlé †

Gründerin

Stefanie Sutter

Stiftungspräsidentin

Davina Niggli

Stiftung

Vanessa Vogelbacher
Marc Imfeld
Janina Sutter

Leitung

Sandra Ahnert

Stiftung

Anita Bargetzi
Patrick Dodane
Janina

Janina Sutter mit Katzen