© 2019 Stiftung Tierlignadenhof

    5082 Kaisten

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
Bezirksanzeiger Region Frick

Hier finden Sie die aktuellen Beiträge des Bezirksanzeigers Region Frick.

Seien Sie gespannt auf weitere lustige, interessante, lehrreiche und auch zum Teil traurige Geschichten.

Januar 2020

Wie sieht der Alltag auf dem Tierlignadenhof aus?

Januar 2020

Von Herzen ein grosses Dankeschön

Dezember 2019

Adelheid und Herbert versüssen die Weihnachtszeit

November 2019

Samtpfoten

November 2019

Happy Family

Oktober 2019

Schulklassen auf dem Tierlignadenhof

Oktober 2019

Herbstfreuden

September 2019

Gelassenheit lernen

August 2019

Nichts bleibt, wie es war ...

August 2019

Lebenslanges Lernen

August 2019

Charlie - unser Kämpfer

Juli 2019

Hühnergeschichten

Juni 2019

Adieu, lieber Dino

Juni 2019

Neue Bewohner auf dem Tierlignadenhof

Mai 2019

Ein Sommer voller Begegnungen

Mai 2019

Hand in Hand

April 2019

Lebewohl, geliebte Bella

April 2019

Netzwerke spinnen

März 2019

Sein Zuhause verlieren

März 2019

Das Sichtbare ist vergangen, was bleibt sind Augenblicke der Erinnerung

Februar 2019

„Weint nicht, weil es vorüber ist,

lacht weil es schön war“

Januar 2019

Ein Lebenswerk mit Herz

Januar 2019

Alles hat seine Zeit

Januar 2019

Ein Weihnachtsfest voller Überraschungen

Dezember 2018

Weihnachten für Timon

Dezember 2018

Zeit der Stille

November 2018

Ruhe in Frieden, liebe Coquette

November 2018

Ein unvergesslicher Besuch

Oktober 2018

Seelenbegegnung

Oktober 2018

Zwei neue Wegbegleiterinnen

Semptember 2018

Im Loslassen liegen die Flügel der Freiheit

August 2018

Kleine Sommergeschichten

Juli 2018

Auslandhunde – ein Bund fürs Leben?

Juli 2018

Erfreuliche Sommernews vom Tierlignadenhof

Juni 2018

Hühnerglück auf dem Tierlignadenhof

Juni 2018

Besonderer Kater sucht ein besonderes Zuhause

Mai 2018

Starker Teamgeist

Mai 2018

Die Weidesaison ist eröffnet

April 2018

Frühling heisst Veränderung!

März 2018

Sina, unser neues Familienmitglied

Februar 2018

Tiervermittlung auf dem Tierlignadenhof

Februar 2018

Alles zu seiner Zeit

Januar 2018

Ein Schwein namens Paula

Januar 2018

Rückblick auf das vergangene Jahr

Vor längerer Zeit haben wir darüber berichtet, dass wir von der Gemeinde die Auflage erhalten haben, unsere Parkplatzsituation zu ändern beziehungsweise neue Parkplätze für Besuchende zu schaffen.

Mit vereinten Kräften

Es ist Sonntagnachmittag und mein Telefon klingelt. Ich renne die Treppe hoch, gerade ein bisschen zu spät und rufe Moni zurück. Sie hat mich angerufen weil Coni, welche sonst immer die Zeitungsberichte schreibt, im Prüfungsstress ist und für einmal nicht die nötige Ruhe hat, eine Geschichte über den Tierlignadenhof zu schreiben.

Teamarbeit

Im Moment beschäftigt uns die Frage, wie die Zukunft unseres Gnadenhofes aussieht und wie wir unseren tierischen Hof weiterführen können, wenn Monica Spoerlé aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sein wird, die Rolle als „Hausmutter“ zu übernehmen.

Die Liebe hält alles zusammen

Letzte Woche musste Monica Spoerlé ins Spital gehen.Es ging ihr gesundheitlich nicht gut und es war an der Zeit, sich selbst Sorge zu tragen. Es ist ihr sehr schwer gefallen den Hof zu verlassen, weshalb wir uns alle die grösste Mühe gaben, unseren Gnadenhof in ihrem Sinne weiterzuführen.

Aufregende Zeit

Das Projekt «Schaffung neuer Besucherparklätze», welches parallel mit der Strassensanierung der Gemeinde in Angriff genommen wird, steht kurz vor dem Start. Damit unsere Nymphensittiche und weissen Zwergenten, deren Voliere sich direkt neben der Strasse befindet, während der Bauzeit nicht den Lärm- und Staubemissionen ausgesetzt sind, haben wir uns entschlossen, sie vorgängig auf dem Hof umzusiedeln.

Umsiedelung

Der Frühling ist definitiv erwacht – überall blühen Pflanzen und verzaubern unsere Gemüter mit wunderschönen Farben und Düften. Auch unsere Lebensgeister sind nach dem langen Winter zurückgekehrt und lassen sich kaum mehr bremsen. Diese Energie ist aber auch notwendig, da durch die bevorstehende Strassensanierung einige Aufgaben auf uns zukommen, welche wir zum Teil bereits in Angriff genommen haben.

Ein Frühling voller Freuden

Goldie, unser Seidenhuhn, nahm in der Vergangenheit eine unglückliche Rolle in unserer Hühnerschar ein. Durch ihre kleine und zierliche Gestalt wirkte sie neben den grösseren Hühnern stets verloren, weshalb wir vor einiger Zeit zwei weibliche Seidenhühner aus einem Notfall bei uns aufgenommen haben. Die Rasse der Seidenhühnern zählt zu den Ältesten und Besondersten.

Nestlinge und Ästlinge

Letzte Woche erreichte den Tierlignadenhof eine junge Krähe, welche aus dem Nest gefallen war und von einer aufmerksamen Familie gefunden wurde. Wir haben den Vogel aufgenommen und versorgt und am Folgetag einer anerkannten Vogelstation überbracht, wo er in eine Jungvogel-Gruppe integriert wurde.

Klänge der Natur